Volkerzen

Unweit der von Altenkirchen nach Hamm führenden Bundesstraße 256 liegt linker Hand in einem freundlichen Tälchen, etwas versteckt hinter einem bewaldeten Rücken, das Dörfchen Volkerzen mit seinen 25 Häusern und 91 Einwohnern. Es gehört zu den fünf kleinsten Gemeinden der Verbandsgemeinde Altenkirchen.

Die angrenzenden Dorfgemarkungen sind Seelbach (Marienthal), Racksen (Nassen), Eichelhardt, Mammelzen (Reuffelbach), Obererbach (Hacksen) und Hilgenroth.

Die urkundliche Ersterwähnung aus dem Jahre 1473 stammt aus den Akten des Klosters Marienstatt.

Volkerzen liegt 300 m über dem Meeresspiegel. Die landschaftliche Struktur ist leicht hängig. Grünland und Ackerland wechseln ab und sind von Wald umgeben. Der Boden besteht aus Grauwacke, Ton und Lehm und hat einen relativ hohen Gehalt an Kupfer und Eisenerz. An der 198 ha großen Gemarkung hat der Wald einen relativ hohen Anteil. Ein Teil davon ist Staatswald. Ca. 70 ha sind in 12 Anteile geteilt, die den Waldinteressenten gehören. Von den meinsten Interessentenwäldern unterscheidet sich der Volkerzer Wald durch seinen großen Anteil an Hochwald, der sich in einem guten Zustand befindet. Die Waldwege sind gepflegt und werden von manchem Spaziergänger und Erholungssuchendem in Anspruch genommen. Im Wald, der oberhalb des Ortes liegt, wurde verschiedentlich schon nach Eisenerz gegraben bzw. gebohrt. Einen Versuch unternahm u. a. Carl Raiffeisen im Jahre 1846. Im Jahre 1959 wurden dann durch die Erzbergbau Siegerland nochmals Bohrungen durchgeführt.

Die Häuser des Dorfes, teils Fachwerk, teils Massivbauten, bieten dem Besucher einen ordentlichen Eindruck, da für die Pflege des Ortsbildes manches getan wird. Die Nachbarschaftshilfe in Volkerzen ist groß, und auch die Dorfgemeinschaft wird sehr gepflegt. Monatliche Treffen der Frauen, Maifeier, Wanderungen, Kegeln sowie Dorf- und Kinderfeste gehören zum Leben der Dorfgemeinschaft.

Die schulpflichtigen Kinder fahren schon von der 1. Klasse an mit Omnibussen zur 6 km entfernten Kreisstadt Altenkirchen. Dort ist auch unser Haupteinkaufszentrum. Die Kindergartenkinder werden zu dem 2 km entfernten Kindergarten in Eichelhardt gebracht.
Im Jahre 1990 baute die Gemeinde einen Spielplatz, der von den Kindern des Dorfes gerne angenommen wird.

Aktuelles aus dem Mitteilungsblatt der Verbandsgemeinde

Aktuelle Nachrichten aus Volkerzen

Ortsgemeinderat (Wahlzeit 2014-2019)

  • Knut Eitelberg (Ortsbürgermeister)
  • Harald Eichelhardt (Erster Beigeordneter)
  • Torsten Wessler (Beigeordneter)
  • Dagmar Becker-Eitelberg
  • Volker Schäfer
  • Ottmar Weßler
  • Hans Weyer

Ortsbürgermeister

Knut Eitelberg
Dorfstraße 14
57612 Volkerzen

Telefon:
02681 4483
Telefon (d): 02682 9522-23
E-Mail: knut-eitelberg@gmx.de

Vertreter
Erster Beigeordneter
Harald Eichelhardt
Dorfstraße 17
57612 Volkerzen

Telefon:
02681 2763

Hausanschrift

Verbandsgemeindeverwaltung
Altenkirchen
Rathausstraße 13
57610 Altenkirchen

Telefon: 02681 85-0
Fax: 02681 7122 (Zentrale)
02681 85-385 (Redaktion Mitteilungsblatt)

E-Mail: rathaus@vg-altenkirchen.de

Postanschrift

Verbandsgemeindeverwaltung
Altenkirchen
57609 Altenkirchen

Öffnungszeiten

Montag - Mittwoch
  8 - 12 Uhr
14 - 16 Uhr

Donnerstag
  8 - 12 Uhr
14 - 18 Uhr

Das Bürgerbüro hat durchgehend geöffnet.

Freitag
8 - 12 Uhr

Bankverbindungen der Verbandsgemeindekasse

Westerwald Bank eG
IBAN: DE26 5739 1800 0070 0011 01
SWIF-BIC: GENODE51WW1

Sparkasse Westerwald-Sieg
IBAN: DE30 5735 1030 0000 0003 15
SWIFT-BIC: MALADE51AKI

Sparda-Bank Südwest eG
IBAN:DE30 5509 0500 0000 9689 78
SWIFT-BIC: GENODEF1S01