Werkhausen

Die Ortsgemeinde Werkhausen (rund 240 Einwohner) ist mit einer Flächengröße von 576 ha eine typische Grenzgemeinde. Ihre nördliche Grenze verläuft in einer Länge von annähernd 4 km an Nordrhein-Westfalen. Die Grenze wird im Wesentlichen durch die „Hohe Straße" markiert. In der Bevölkerung wird sie auch heute noch als Vorgängerin der heutigen B 8 und somit als ein früher bedeutender Verkehrsweg angesehen. Dennoch schließt sich hier das größte zusammenhängenden Waldgebiet in unserer Heimat an, genannt die „Wilde Leuscheid".

Zur Geschichte des Dorfes sind uns die ersten schriftlichen Nachrichten aus dem 15. Jahrhundert überliefert. Die älteste Nachricht datiert von 1430. Damals war Ludwig von Werkhausen Richter im Kirchspiel Birnbach und Schöffe an der hohen Feste. 1578 wurden in Werkhausen 21 Feuerstellen gezählt. 1620 waren es nur noch 14. 1780 wurden wieder 23 Häuser gezählt. An diesem wechselhaften Auf und Ab in der Bevölkerung kann man sehr gut die Einwirkung der Kriegs- und Pestzeiten auf den Bevölkerungsstand erkennen.

Das Protokollbuch, welches auf Grund der Gemeindeordnung von 1846 angelegt werden musste, beinhaltet in der Zeit von Friedrich Wilhelm Raiffeisen u.a. Folgendes: Regulierung des Frohndienstes, Festsetzung der Besoldung für das Läuten der Schulglocken, Organisation der Nachtwache, Beschaffung von Saatgut und andere Sozialproblerne wie z.B. die Übernahme der Kosten des Saatgutes auf die Gemeinde.

Die Gemeinde Werkhausen stellt sich heute als eine reine Wohngemeinde dar. Wenn man von den 2 Handwerksbetrieben absieht, sind es nur noch 12 Familien, die ihre Landwirtschaft mehr oder weniger als Hobby oder im Nebenerwerb betreiben.

Aktuelles aus dem Mitteilungsblatt der Verbandsgemeinde

Aktuelle Nachrichten aus Werkhausen

Ortsgemeinderat (Wahlzeit 2014-2019)

  • Otmar Orfgen (Ortsbürgermeister)
  • Rasmus Baucke (Erster Beigeordneter)
  • Darius Tawrowski (Beigeordneter)
  • Thomas Abel
  • Manfred Birkenbeul
  • Wolfgang Ramme
  • Christa Saßmannshausen
Öffentliche Einrichtungen in Werkhausen
Dorftreff Werkhausen, 02686/988770

Suchen Sie geeignete Räumlichkeiten für eine Feier mit der Familie, mit Freunden oder im Verein?
Dann können Sie den Dorftreff buchen. Bitte wenden Sie sich an Manfred Birkenbeul, Telefon 02686 377

Ortsbürgermeister

Otmar Orfgen
Hauptstraße 2
57635 Werkhausen

Telefon: 02686 625

Vertreter
Erste Beigeordnete
Rasmus Baucke
Leingen 20
57635 Werkhausen

Telefon: 02686 988640

Hausanschrift

Verbandsgemeindeverwaltung
Altenkirchen
Rathausstraße 13
57610 Altenkirchen

Telefon: 02681 85-0
Fax: 02681 7122 (Zentrale)
02681 85-385 (Redaktion Mitteilungsblatt)

E-Mail: rathaus@vg-altenkirchen.de

Postanschrift

Verbandsgemeindeverwaltung
Altenkirchen
57609 Altenkirchen

Öffnungszeiten

Montag - Mittwoch
  8 - 12 Uhr
14 - 16 Uhr

Donnerstag
  8 - 12 Uhr
14 - 18 Uhr

Das Bürgerbüro hat durchgehend geöffnet.

Freitag
8 - 12 Uhr

Bankverbindungen der Verbandsgemeindekasse

Westerwald Bank eG
IBAN: DE26 5739 1800 0070 0011 01
SWIF-BIC: GENODE51WW1

Sparkasse Westerwald-Sieg
IBAN: DE30 5735 1030 0000 0003 15
SWIFT-BIC: MALADE51AKI

Sparda-Bank Südwest eG
IBAN:DE30 5509 0500 0000 9689 78
SWIFT-BIC: GENODEF1S01