Tour 3: Zwischen Birnbach und Mehrbach

Wegebeschreibung

Beginn: Parkplatz am Dorfgemeinschaftshaus Hilkausen
Länge: 15 km

Höhenprofil

Gastronomie in: Mehren, Forstmehren und Hemmelzen

Wegebeschreibung und Karte zum Download
(mit Topographischem Kartenausschnitt ("Geobasisdaten TK 25 (c) Landesamt für Vermessung und Geobasisinformation Rheinland-Pfalz 28.11.2003; Az.:26722-1.401)
www.lvermgeo.rlp.de

GPX-Download

Route

Ab Parkplatz links, "Alte Dorfstrasse", auf L276 rechts bis Heuberg, Hinweis nach Kraam folgen, bergab bis zum Mehrbach, hinter Brücke links, nach ca. 500 m links nach Mehren-Adorf abbiegen, nach Ortsende Beschilderung Richtung Giershausen folgen, L 276 queren und links nach Walterschen, hinab bis zum Birnbach, hinter Brücke links nach Hemmelzen, am Ortseingang scharf links nach Hilkhausen

Besonderheiten der Tour

In Hilkhausen fahren wir in westlicher Richtung durch die „Alte Dorfstrasse“ hinauf zu Raiffeisenstrasse (L276), eine alte Höhenverbindung zwischen Weyerbusch und Flammersfeld.

Links von uns liegt der Asberg, der mit seinen 333 Höhenmetern einen weiten Ausblick in die Umgebung bietet. Wir fahren ein Stück weit die stärker befahrene L 276 entlang um in Heuberg nach Kraam abzubiegen.
Wer jedoch die fast kreisrunde Bergkuppe des Asberges umfahren möchte sollt noch vor dem Ort Heuberg rechts abbiegen. Die Wege sind hier nicht durchgehend befestigt, dennoch lohnt sich der Blick von dort über den Westerwald.

Es folgt eine gemütliche Fahrt bergab, mit einem wunderschönen Blick ins Mehrbachtal. Rechts blicken wir nach Forstmehren und links können wir sogar die Kirche des Fachwerkdorfes Mehren erkennen.
Noch vor dem Abzweig nach Mehren-Adorf besteht die Möglichkeit zu einem Abstecher in das teilweise denkmalgeschützte Fachwerkdorf Mehren (von hier 500 m weiter geradeaus).

Wir fahren weiter nach Adorf-Seifen, wo auf kurzer Strecke ein Anstieg von 40 Höhenmetern zu bewältigen ist, doch wir bekommen hier auch ein in seiner Art einmaliges Naturdenkmal zu sehen; einen über 200 Jahre alten Hainbuchen-Torbogen auf rechter Straßenseite vor Haus Nr. 15.

Es geht weiter Richtung Giershausen, entlang einer ca. 280 m hoch gelegenen Verbindungsstrasse mit abwechslungsreicher Vegetation und schöner Aussicht.
Wir befinden uns hier schon im Verbandsgemeindegebiet Flammersfeld.
Hinter Giershausen, überqueren wir nochmals die Raiffeisenstrasse und fahren dann bergab ins Tal des Birnbaches.

Ab Walterschen begleitet uns ein kleiner Wassergraben in das reizvolle Birnbachtal, welches vom Ort Birnbach bis hinab nach Neitersen ins Wiedtal führt.
Die Strasse passt sich hier dem geschlängelten Lauf des Birnbaches an und wird rechts von einem teils steilen Waldhang begleitet.

Vorbei an einer ehemaligen Mühle erreichen wir Hemmelzen, wo wir den Birnbach überqueren und sofort scharf links (Richtung Hilkhausen) einbiegen.
Ab Ortsausgang geht es in einem kleinen sehr ruhigem Bachtal entlang des Hemmelzer Baches nach Hilkhausen zurück.
Bevor wir den Ausgangsort erreichen, können wir links von uns wieder die Erhebung des Asberges erkennen, dem wir bereits zu Beginn unserer Fahrt begegnet sind.

zurück

Tourist-Information

Rathausstraße 13
57610 Altenkirchen

Telefon: 02681 85-0
Fax: 02681 7122
E-Mail:
tourist-info@vg-altenkirchen.de

Ansprechpartner

Alexandra Spiegel
Telefon:
02681 85-253
Fax: 02681 85-453
E-Mail:
tourist-info@vg-altenkirchen.de

Cornelia Obenauer

Telefon: 02681 85-249
Fax: 02681 85-449
E-Mail:
cornelia.obenauer@vg-altenkirchen.de

Hausanschrift

Verbandsgemeindeverwaltung
Altenkirchen
Rathausstraße 13
57610 Altenkirchen

Telefon: 02681 85-0
Fax: 02681 7122 (Zentrale)
02681 85-385 (Redaktion Mitteilungsblatt)

E-Mail: rathaus@vg-altenkirchen.de

Postanschrift

Verbandsgemeindeverwaltung
Altenkirchen
57609 Altenkirchen

Öffnungszeiten

Montag - Mittwoch
  8 - 12 Uhr
14 - 16 Uhr

Donnerstag
  8 - 12 Uhr
14 - 18 Uhr

Das Bürgerbüro hat durchgehend geöffnet
(nur Melde - und Passangelegenheiten)

Freitag
8 - 12 Uhr

Bankverbindungen der Verbandsgemeindekasse

Westerwald Bank eG
IBAN: DE26 5739 1800 0070 0011 01
SWIF-BIC: GENODE51WW1

Sparkasse Westerwald-Sieg
IBAN: DE30 5735 1030 0000 0003 15
SWIFT-BIC: MALADE51AKI

Sparda-Bank Südwest eG
IBAN:DE30 5509 0500 0000 9689 78
SWIFT-BIC: GENODEF1S01