Radfahren in der Verbandsgemeinde Altenkirchen-Flammersfeld

Die Verbandsgemeinde Altenkirchen-Flammersfeld liegt im nördlichen Westerwald und bietet dem Freizeit-Radler viele Möglichkeiten interessante Radtouren zu unternehmen.

Für den ortsunkundigen Radler sind im Sommer 2003 im Bereich Altenkirchen acht kleine Rundtouren ausgeschildert worden, welche hinsichtlich Länge und Steigung durchaus auch für untrainierte Radfahrer geeignet sind. Die einzelnen Tourenbeschreibungen zeigen Ihnen schon im voraus, was Sie erwartet.
Alle Touren sind in der topographische Karte "Wandern im nördlichen Westerwald, Blatt 1" aufgenommen worden, welche Sie über jede Buchhandlung beziehen können.
 

Ausgeschilderte Radtouren im Bereich Altenkirchen

Es sind beliebige Tourenkombinationen möglich!

Alle ausgeschilderten Radtouren haben untereinander Kreuzungspunkte oder Verbindungsstrecken, sodass problemlos auch längere Routen gewählt werden können. Die Kombinationsmöglichkeiten sind groß, es sollte jedoch beachtet werden, dass die Touren nur nach einer Richtung ausgeschildert sind (s. Pfeilangaben im Übersichtsplan)

Ein Kombinationsbeispiel, die  "Große Rundtour Altenkirchen" (42 km) ist zwischenzeitlich auch vor Ort gekennzeichnet (im Plan oben gelb markiert).
 

Radtouren im Bereich Flammersfeld

Auch im Bereich Flammersfeld gibt es verschiedene ausgewiesene Radverbindungen. Als Themenwege sind hier der Wied-Radweg und der im Osten angrenzende Radweg Puderbacher Land zu nennen.

Mit den ausgewiesenen Radstrecken können Sie sich über www.radwanderland.de individuelle Radrouten mit vielen Zusatzinfos zusammenstellen und ausdrucken.

 

Individuelle Tour "Von Flammersfeld ins Asbacher Land"

Dieser Radrundweg ist ca. 32 km lang und führt von Flammersfeld durch das Mehrbach- und Krumbachtal hinauf zum Asbacher Hochplateau, wo Sie sich eine erste Pause in der ansässigen Gastronomie verdiehnt haben. 
Bis Neustadt (Wied) geht es dann fast nur bergab und danach führt der Weg bis Oberlahr nahezu ohne Steigung im Wiedtal entlang.
Die letzten Kilometer geht es dann nochmal fast 100 Höhenmeter bergauf, bis Sie den Ausgangspunkt Flammersfeld wieder erreicht haben.
Mit insgesamt rund 500 Höhenmetern ist diese Tour schon recht anspruchsvoll, es sei denn, man ist mit dem E-Bike unterwegs.

Neben dem Streckenverlauf erhalten Sie über www.radwanderland.de natürlich auch Infos zum Höhenprofil und können sich bei Bedarf die Route als GPS-Track speichern.

Wer lange Radtouren liebt, findet hier die "Westerwald Schleife", ein Teilstück der ca. 800 km langen Rheinland-Pfalz-Radroute (im Bild grün dargestellt),
den Wied-Radweg (im Bild lila dargestellt) und in unmittelbarer Nachbarschaft den Sieg- sowie den Nister-Radweg.
Detaillierte Pläne und GPS-Daten finden Sie im Radtourenplaner des Landes Rheinland-Pfalz.

Anfahrt mit der Bahn

Mit der Bahn ist die Region Altenkirchen gut zu erreichen. Von Bonn, Köln oder Siegen gelangt man über die Sieglinie etwa im Halbstunden-Takt zum Bahnhof Au/Sieg. Dort hat man meist direkten Anschluß nach Altenkirchen (zu Hauptzeiten im Halbstundentakt, sonst 1 - 2 stündige Verbindung)
Wer mit den Radrouten 6 oder 8 beginnt, hat auch die Möglichkeit bereits an der Bedarfshaltestelle Obererbach den Zug zu verlassen und den Hinweisschildern zu folgen.

Von Koblenz kommend kann man Altenkirchen auch über Limburg erreichen (So. im 2-Stunden-Takt, wochentags häufiger) und schon während der landschaftlich attraktiven Bahnfahrt den Westerwald kennen lernen.
Ab dem Bahnhof Ingelbach ist es möglich, über eine ebenfalls ausgeschilderte Wegestrecke in die Rundtour 7 einzusteigen.

Verschiedene Stationspunkte sind natürlich auch mit dem Bus erreichbar. Auskunft über die Buslinien sowie detaillierte Verbindungsmöglichkeiten erhalten Sie über unser ÖPNV-Infoseite oder die Reiseauskunft der Deutschen Bahn.

Routenplaner Rheinland-Pfalz

Über den neuen Routenplaner Rheinland-Pfalz haben Sie seit 2009 die Möglichkeit, sich individuelle Radrouten zusammenzustellen.
Durch Angabe Ihrer Zielorte und gewünschen Zwischenstationen wird Ihnen der Streckenverlauf mit Höhenprofil, Entfernungsangaben und Wegeinfos angezeigt.
www.radwanderland.de

 

Fahrradverleih

56305 Döttesfeld, Waldstraße 14, Hotel "Zum Wiedbachtal"
Tel: 02685-1060 (4 Leihfahrräder vorhanden)
Internet: www.hotel-zum-wiedbachtal.de,

56316 Raubach Eigerter Straße 40, Hotel "Schützenhaus"
Tel: 02684-5535 (3 Leihfahrräder vorhanden)
Internet: www.schuetzenhaus-raubach.de,

53783 Eitorf Siegstraße 75-77, Fahrradverleih Zweirad Viehof
Tel: 02243-2638 (4 Leihfahrräder vorhanden)

E-Bike - Verleih

57612 Hemmelzen, Heisterholzstraße 10, Hotel-Restaurant "Im Heisterholz"
Tel: 02681-3797 (6 E-Bikes)
Internet: www.hotel-im-heisterholz.de

57537 Wissen, Bahnhofstraße 2, Tourist Information im RegioBahnhof
Tel.: 02742-2686 (2 E-Bikes)
Internet: www.wissen.eu

57537 Wissen, Rathausstrasse 30, Intersport Tretmühle
Tel.: 02742-910123 (2 E-Bikes)
Internet: www.tretmühle.com

Weitere E-Bike Verleihstationen im Westerwald finden Sie auf www.westerwald.info

Und dies erwartet Sie in der Verbandsgemeinde Altenkirchen:

- viele kleine idyllische Dörfer in abwechslungsreicher Wald- und Wiesenlandschaft

 - wenig befahrene Straßen, welche die 42 kleinen Ortsgemeinden miteinander verbinden

 - durchaus erträgliche Steigungen im Wiedeinzugsbereich und gut befestigte landwirtschaftliche Verbindungswege bieten ideale Voraussetzungen für eine sichere und angenehme Fahrt

 - kleinstrukturierte Landschaft, die auch bei kürzeren Routen durch ihre große landschaftliche Vielfältigkeit beeindruckt

 - mehr als 20 Bachläufe mit ihren eigenen kleinen Tallandschaften schlängeln sich hinab zum Wiedtal und zeigen dem Radler auf kurzer Distanz einen immer wieder anderen Aspekt der Landschaft

 - besonders reizvolle Ortsdurchfahrten, wo noch viele alte Dorfstrukturen und Fachwerkhäuser vorhanden sind

 - alte Dorfkirchen mit romanischer Bauweise weisen auf oft frühgeschichtlichen Ursprung hin

 - gute Luft und oftmals absolute Ruhe und Stille, weil die kleinstrukturierte Hügellandschaft dazu führt, dass selbst geringe Autogeräusche von nähergelegenen Straßen hinter dem nächsten bewaldeten Hügel verstummen

Interessanter Link zum Thema Radfahren im Westerwald

Westerwälder Radsportfreunde e.V.

 

Tourist-Information

Rathausstraße 13
57610 Altenkirchen

Telefon: 02681 85-0
Fax: 02681 7122
E-Mail:
tourist-info@vg-altenkirchen.de

Ansprechpartner

Alexandra Spiegel
Telefon:
02681 85-253
Fax: 02681 85-453
E-Mail:
tourist-info@vg-altenkirchen.de

Cornelia Obenauer

Telefon: 02681 85-249
Fax: 02681 85-449
E-Mail:
cornelia.obenauer@vg-altenkirchen.de

Hausanschrift

Verbandsgemeindeverwaltung
Altenkirchen
Rathausstraße 13
57610 Altenkirchen

Telefon:
02681 85-0 (Zentrale)

Fax:
02681 7122 (Zentrale)

E-Mail: rathaus@vg-altenkirchen.de

Öffnungszeiten

Montag - Mittwoch
8 - 12 Uhr
14 - 16 Uhr

Donnerstag
8 - 12 Uhr
14 - 18 Uhr

Freitag
8 - 12 Uhr

Bürgerbüro durchgehend geöffnet
(nur Melde- und Passangelegenheiten)

 

Öffnungszeiten Standesamt

Montag - Freitag
8 - 12 Uhr

Dienstag
14 - 16 Uhr

Donnerstag
14 - 18 Uhr

 

Bankverbindungen der Verbandsgemeindekasse

Westerwald Bank eG
IBAN: DE26 5739 1800 0070 0011 01

Sparkasse Westerwald-Sieg
IBAN: DE30 5735 1030 0000 0003 15

Sparda-Bank Südwest eG
IBAN:DE30 5509 0500 0000 9689 78