Kirchen

Almersbach

Die ev. Kirche ist eine spätromanische, flachgedeckte Pfeilerbasilika aus dem zweiten Viertel des 13. Jahrhunderts. Sie liegt - umgeben von altem Baumbestand - auf einem vorspringenden Bergrücken über dem Wiedtal in Almersbach.

Offene Kirche Almersbach:
Von Mai bis September ist die romanische Kirche in Almersbach an den Sonntagen jeweils von 15:00 bis17:00 Uhr für Besucher geöffnet.

Altenkirchen

Am jetzigen Standort der ev. Kirche haben bereits mehrere Kirchengebäude gestanden. Die erste davon (möglicherweise die erste und älteste Christenkirche im Westerwald) war eine Holzkirche, die etwa im 9. Jahrhundert n. Chr. entstanden und Namensgeber der Stadt Altenkirchen gewesen ist. Stadtbildprägende Nachfolgebauten, wie z.B. eine Basilika aus Stein im romanischen Stiel (nach 1300) oder die Schinkelkirche von 1827 wurden meist Opfer von Großbränden oder Kriegszerstörung. Auf den Grundmauern dieser Kirche ist die heutige Christuskirche errichtet und am 27 September 1953 eingeweiht worden. Weitere Infos zur Geschichte der evangelischen Kirche in Altenkirchen gibt es unter Christuskirche Altenkirchen

Birnbach

Die Kirche in Birnbach wurde 1132 dem Kassius-Stift zu Bonn bestätigt. Der heutige Bau (um 1200; ev. Pfarrkirche) gehört zu einer Gruppe schlichter romanischer Landkirchen. Das ausgedehnte Kirchspiel gehört seit 1662 zur Reichsgrafschaft Sayn-Hachenburg.

Hilgenroth

Mittelpunkt der Gemeinde ist auch heute noch die alte Kirche. Die heute ev. Pfarrkirche in Hilgenroth, deren einschiffiges Langhaus (1433) ursprünglich als Gnadenkapelle für ein Muttergottesbild errichtet wurde (Wallfahrt), hat einen älteren, romanischen, ungegliederten Westturm mit Klangarkaden. Die Bausubstanz des Turms reicht bis in die romanische Zeit rurück. Der gotische Chorbau besteht aus großen Spitzbogenfenstern und abgetrennten Strebepfeilern.

Im Inneren misst die Kirche 24,20 m in der Länge und 8,40 m in der Breite. Deutlich ist das 15 m lange, flachgedeckte Kirchenschiff von dem reich gewölbten 5/8-Chor abgesetzt. Hinter dem behäbig breiten, leicht spitzbogigen Chorbogen zwischen Gemeinde- und Chorhaus steigen über acht Wandkonsolen zierlich, gekehlte Rippen hoch, um sich in halber Höhe der Fenster zu spalten und oben im Gewölbe zu einem kunstvollen Rippennetz zu verflechten.

Kircheib

Die ev. Pfarrkirche in Kircheib ist eine romanische dreischiffige Basilika aus dem 12. Jahrhundert. Das durch kleine Rundbogenfenster belichtete Mittelschiff ist in je 3 Pfeilerarkaden zu den Seitenschiffen geöffnet. Der Altarraum im Osten ist von einem Kreuzgratgewölbe überdeckt.
Im Glockenturm findet man eine der ältesten Glocken des Kreises Altenkirchen (12. Jh.) und auch ein alter romanische Taufstein wird heute noch genutzt.
2008 wurde die Kirche von Kircheib unter 400 Mitbewerbern vom Bund Heimat und Umwelt Deutschland als eine der schönsten Dorfkirchen ausgezeichnet.


Mehren

Der malerische Ortskern von Mehren besteht aus gut erhaltenen Fachwerkhäusern -17. und 18 Jh. -, der alten Schule - ein prachtvoles spätgotisches Fachwerkhaus des 16. Jahrhunderts - sowie der dreischiffigen ev. Pfarrkirche (um 1200) mit kreuzgratgewölbtem, abgeschnürtem Chor und lisenengegliederter Apsis.
Der Fachwerkaufbau von 1820 ist eine Besonderheit und wohl der damals armen Zeit geschuldet. 






Schöneberg

Nachdem die in der 2. Hälfte des 12. Jahrhunderts errichtete romanische Kirche 1854 den Flammen zum Opfer fiel, wurde 10 Jahre später der Grundstein für die heutige Kirche gelegt. Besondere Schwierigkeiten bereitete hierbei der Bau des Turms, dessen Fundament in ungewöhnlich großer Tiefe gegründet werden musste. Verursacht wurden diese Probleme wahrscheinlich dadurch, dass man bei den Erdarbeiten auf die unterirdischen Reste des Schlosses stieß. Am 20. Oktober 1865 wurde die im neugotischen Stil erbaute Kirche eingeweiht.

zurück
Kontakt zur
Kirche Almersbach

Ev. Kirchengemeinde Almersbach
Gemeindebüro
Kirchenweg 5
57610 Almersbach
Telefon: 02681 2864
Fax: 02681 9843688
E-Mail: gemeindeamt@kirche-almerbach.de
Internet: www.kirche-almersbach.de

Kontakt zur
Kirche Altenkirchen

Ev. Kirchengemeinde Altenkirchen
Gemeindebüro
Stadthallenweg 16
57610 Altenkirchen
Telefon:
02681 8008-40
Fax: 02681 8008-49
E-Mail: ev.kirche.ak@t-online.de
Internet: www.evangelischekirchengemeindealtenkirchen.de

Kontakt zur
Kirche Birnbach

Ev. Kirchengemeinde Birnbach
Gemeindebüro
Kirchstraße 11
57612 Birnbach
Telefon: 02681 6141
Fax: 0721 151482376
E-Mail: Gemeindebuero@Kirchengemeinde-Birnbach.de
Internet: www.kirchengemeinde-birnbach.de

Kontakt zur
Kirche Hilgenroth

Ev. Kirchengemeinde Hilgenroth
Gemeindebüro
Kirchstraße 3-5
57612 Eichelhardt
Telefon: 02681 1720
Fax: 02681 4602
E-Mail: info@kgm-hilgenroth.de
Internet: www.kgm-hilgenroth.de 

Kontakt zur
Kirche Kircheib

Ev. Kirchengemeinde Asbach-Kircheib
Gemeindebüro
Müllerstraße 1
53567 Asbach
Telefon: 02683 949340
Fax.: 02683 949341
E-Mail: Buero@evangelische-gemeinde.de 
Internet: www.evangelische-gemeinde.de 

Kontakt zur
Kirche Mehren

Ev. Kirchengemeinde Mehren
Gemeindebüro
Mehrbachtalstraße 8
57635 Mehren
Telefon: 02686 237
Fax: 02686 988281
E-Mail: mehren@ekir.de
Internet: www.kirchenkreis-altenkirchen.de/Mehren.htm

Kontakt zur
Kirche Schöneberg

Ev. Kirchengemeinde Schöneberg
Gemeindebüro
Hauptstraße 9
57638 Schöneberg
Telefon: 02681 2912
Fax: 02681 2912
E-Mail:  schoeneberg@ekir.de
Internet: www.kirchenkreis-altenkirchen.de/Schoeneberg.htm

Hausanschrift

Verbandsgemeindeverwaltung
Altenkirchen
Rathausstraße 13
57610 Altenkirchen

Telefon:
02681 85-0 (Zentrale)
02681 85-385 (Redaktion Mitteilungsblatt)

Fax:
02681 7122 (Zentrale)

E-Mail: rathaus@vg-altenkirchen.de

Öffnungszeiten

Montag - Mittwoch
  8 - 12 Uhr
14 - 16 Uhr

Donnerstag
  8 - 12 Uhr
14 - 18 Uhr

Das Bürgerbüro hat durchgehend geöffnet
(nur Melde - und Passangelegenheiten)

Freitag
8 - 12 Uhr

Öffnungszeiten Standesamt

Montag - Freitag
 8 - 12 Uhr

Dienstag
14 - 16 Uhr

Donnerstag
14 - 18 Uhr


Bankverbindungen der Verbandsgemeindekasse

Westerwald Bank eG
IBAN: DE26 5739 1800 0070 0011 01
SWIF-BIC: GENODE51WW1

Sparkasse Westerwald-Sieg
IBAN: DE30 5735 1030 0000 0003 15
SWIFT-BIC: MALADE51AKI

Sparda-Bank Südwest eG
IBAN:DE30 5509 0500 0000 9689 78
SWIFT-BIC: GENODEF1S01