Nordic Walking in Altenkirchen-Flammersfeld

Der gemeinsame Nordic-Walking-Park "Grenzbachtal" der Verbandsgemeinden Puderbach und Altenkirchen-Flammersfeld bietet gut ausgeschilderte Wege,verschiedene Strecken mit unterschiedlichen Längen und Schwierigkeitsgraden und Natur pur.

Den Flyer zum Nordic-Walking-Park "Grenzbachtal" finden Sie hier zum Download.

Streckenbeschreibungen: Route 1a: Grenzbachtal 1 (Gesamtstrecke 8,66 km)

Startpunkt ist der Parkplatz (170 m üNN) Bürdenbach-Bruch in der Nähe des Hotelparks „Der Westerwald Treff“. Von hier führt die Route 100 m entlang der L 269, nach Überquerung der B256 und weiteren 50 m direkt in das Grenzbachtal. Die Strecke führt durch dasidyllische Bachtal, mit den Heckrindern, eine robusten Rinderrasse, die ganzjährig im Tal gehalten wird, vorbei an dem mitten im Grenzbachtal liegendem Hotel „Grenzbachmühle“bis zum Zielpunkt, dem Parkplatz des ehemaligen Waldgasthofes „Steiger Mühle“ (355 m üNN) in Willroth.

Route 1b: Grenzbachtal 2 (Gesamtstrecke 8,66 km)

ist die entgegengesetzte Richtung der Route 1a – Grenzbachtal 1.

Startpunkt ist der Parkplatz des ehemaligen Waldgasthofes Steiger Mühle, Willroth, vorbei an dem Hotel „Grenzbachmühle“ bis zum Zielpunkt Parkplatz Bürdenbach-Bruch in der Nähe des Hotelparks „Der Westerwald Treff“.

Route 1c: Grenzbachtal 3

Startpunkt ist der Parkplatz des Hotels „Zum Wiedbachtal“ in Döttesfeld (180m üNN). Von hier aus führt die Route auf befestigten Wegen ca. 1.8 km entlang der Wied bis zum Einstieg in das Grenzbachtal. Von hier aus für der Weg ca. 7,5 km durch das landschaftlich herrliche Grenzbachtal. Einkehrmöglichkeiten sind das Hotel „Zum Wiedbachtal“ am Startpunkt in Döttesfeld sowie die „Grenzbachmühle“ inmitten der Route. Der Parkplatz des ehemaligen Waldgasthofes "Steiger Mühle", Willroth, ist Zielpunkt.

Route 1d: Grenzbachtal 4

Der Routenverlauf ist die entgegengesetzte Richtung der Route „Grenzbachtal 3“ Vom Startpunkt, dem Parkplatz der ehemaligen „Steiger Mühle“ in Willroth geht es stetig bergab bis zum Zielpunkt, dem Parkplatz des Hotels „Zum Wiedbachtal“ in Döttesfeld.

Route 2: Bergbauweg (Gesamtstrecke 10,04 km)

Start- und Zielpunkt ist der Parkplatz Bürdenbach-Bruch. Vom Hotelpark „Der Westerwald Treff“ führt die Strecke auf den ehemaligen Bahndamm, entlang der Wied, an Oberlahr vorbei, in Richtung Burglahr. An der Strecke ist der Alvenslebenstollen, ein bergbauliches Kleinod und ehemaliger Entwässerungsstollen der Grube Louise, nach Vereinbarung zu besichtigen. Weiter geht es in Burglahr über den Webershahn, stets bergauf in Richtung des Waldhotels „Heiderhof“, Obersteinebach, zurück nach Oberlahr (Bürdenbach-Bruch).

Route 3: Jähnensweg (Gesamtstrecke 5,79 km)

Start- und Zielpunkt ist der Parkplatz Bürdenbach-Bruch. Vom Hotelpark „Der Westerwald Treff“ führt die Strecke ebenfalls auf den ehemaligen Bahndamm, entlang der Wied, dann aber bergauf über eine 1,5 km lang befestigte Wegstrecke in Richtung Wochenendhausgebiet Oberlahr „Im Jähnen“, weiter über einen Wanderweg in den Wald, wieder nach Oberlahr (Bürdenbach-Bruch) am Hotelpark „Der Westerwald Treff“ vorbei und zum Startpunkt zurück.

Route 4: Wiedweg

Start- und Zielpunkt ist der Parkplatz des Hotels „Zum Wiedbachtal“ in Döttesfeld. Von hier aus führt die Route auf befestigten Wegen ca. 1.8 km entlang der Wied bis zum Einstieg in das Grenzbachtal. Nach weiteren 1,5 km kommt ein kurzer Anstieg in das Feriengebiet Hölderstein. Weiter geht die Route über Teile des Waldlehrpfades Döttesfeld zurück zum Startpunkt. (Einkehrmöglichkeiten sind in Döttesfeld)

Route 5: Naturerlebnisweg

Start- und Zielpunkt ist der Parkplatz am Dorfgemeinschaftshaus in Dürrholz-Daufenbach. Von hier aus führt der Weg teilweise über den Naturerlebnispfad Dürrholz. Weiter geht es durch das idyllische Werlenbachtal bis zum Grenzbachtal. Nach einer größeren Schleife, welche an der Grenzbachmühle vorbeiführt, geht es durch das Werlenbachtal zurück über einen weiteren Teil des Naturerlebnispfades zum Startpunkt. Weitere Einkehrmöglichkeiten sind in Daufenbach gegeben.

Route 6: Werlenbachweg

Start- und Zielpunkt ist der Parkplatz am Dorfgemeinschaftshaus in Dürrholz-Daufenbach. Der Streckenverlauf ist wie bei der Route 5. Lediglich die Schleife durch das Grenzbachtal ist ca. 2 km kürzer.

Folgende Hotels bieten speziell Nordic-Walking-Wochenenden oder Programme an:

Der Westerwald Treff „Lahrer Herrlichkeit“
57641 Oberlahr
Tel. 02685 / 870 Fax 02685 / 87268
E-Mail: info(at)westerwaldtreff.de
Internet: www.westerwaldtreff.de

Ferienhotel “Grenzbachmühle”
Inh. Claudia Sawka
Grenzbachstr. 17, 56593 Horhausen
Tel. 02687 / 1083, Fax. 02687 / 2676
E-Mail: hotel-grenzbachmuehle(at)t-online.de

Aber auch unsere Orts- und Themenwanderwege sind für Nordic-Walking sehr gut geeignet.
Sie sind als Rundwege konzipiert und haben bis auf wenige Ausnahmen Wegelängen von 4 bis 10 km.

Die Höhenprofile sind für alle Wege vorhanden, sodass Sie Ihren Schwierigkeitsgrad gut selbst einschätzen können.
Die Wege sind durchgängig markiert, Sie können die Wegestrecken jedoch auch als GPS-Datei herunterladen. Karten, Höhenprofile und GPS-Daten erhalten Sie über die linke Navigationsleiste in den Infoseiten "Ortswanderwege" oder "Themenwanderwege".

Weitere individuelle Routenkombinationen können Sie sich auch über den Online-Routenplaner Rheinland-Pfalz selbst zusammenstellen. Hier geben Sie Ihre Wunschorte an und erhalten eine ausgesuchte Wegestrecke mit Karte und Höhenprofil. Der Routenplaner nutzt dabei die bekannten, ausgewiesenen Wanderwege.

Die  Technik des Nordic-Walking finden Sie inzwischen auf vielen Internetseiten in Textform oder auch als Video erklärt.

zurück

Tourist-Information

Rathausstraße 13
57610 Altenkirchen

Telefon: 02681 85-0
Fax: 02681 7122
E-Mail:
tourist-info@vg-altenkirchen.de

Ansprechpartner

Alexandra Spiegel
Telefon:
02681 85-253
Fax: 02681 85-453
E-Mail:
tourist-info@vg-altenkirchen.de

Cornelia Obenauer

Telefon: 02681 85-249
Fax: 02681 85-449
E-Mail:
cornelia.obenauer@vg-altenkirchen.de

Hausanschrift

Verbandsgemeindeverwaltung
Altenkirchen
Rathausstraße 13
57610 Altenkirchen

Telefon:
02681 85-0 (Zentrale)

Fax:
02681 7122 (Zentrale)

E-Mail: rathaus@vg-altenkirchen.de

Öffnungszeiten

Montag - Mittwoch
8 - 12 Uhr
14 - 16 Uhr

Donnerstag
8 - 12 Uhr
14 - 18 Uhr

Freitag
8 - 12 Uhr

Bürgerbüro durchgehend geöffnet
(nur Melde- und Passangelegenheiten)

 

Öffnungszeiten Standesamt

Montag - Freitag
8 - 12 Uhr

Dienstag
14 - 16 Uhr

Donnerstag
14 - 18 Uhr

 

Bankverbindungen der Verbandsgemeindekasse

Westerwald Bank eG
IBAN: DE26 5739 1800 0070 0011 01

Sparkasse Westerwald-Sieg
IBAN: DE30 5735 1030 0000 0003 15

Sparda-Bank Südwest eG
IBAN:DE30 5509 0500 0000 9689 78