Hilgenroth

Die Ortsgemeinde Hilgenroth (307 Einwohner) wurde erstmals 1430 urkundlich erwähnt. Die Bezeichnung der damaligen Siedlung lautete Heiligenrode bzw. Hilgerode. Diese Namen lassen hinsichtlich der Entstehung der Gemeinde auf Rodungen schließen, die für den Bau einer Kirche erforderlich waren. Hilgenroth war im 15. Jahrhundert ein bedeutender Wallfahrtsort. Aufschluss hierüber als auch einen Einblick in die Ortsgeschichte gibt das im Jahr 1982 erschienene Buch von Gabriel Busch mit dem Titel „Hilgenroth/Marienthal – zwei Wallfahrtsorte". Mittelpunkt der Gemeinde ist auch heute noch die alte Kirche. Mit ihrer ältesten Bausubstanz, dem Turm, reicht sie in die romanische Zeit zurück. Die Ortsgemeinde liegt am Fuße des „Beulskopfes" zwischen Altenkirchen und Hamm in der Höhe von ca. 300 m ü. NN. Verkehrsmäßig wird der Ort durch die Kreisstraßen 37, 51 und 52 erschlossen.
Gemarkungsfläche: 296 Hektar

Sägewerk mit Zimmerei, zwei Schreinereien, Stukkateurbetrieb, Fuhrunternehmen, Computerfachhandel, Café und Gastwirtschaft Haupterwerbeliche Landwirtschaftsbetriebe gibt es in Hilgenroth nicht mehr. Die Flächen werden im Nebenerwerb bzw. von auswärtigen Landwirten bewirtschaftet.

Hilgenroth ist anerkannte Dorferneuerungsgemeinde und hat in der Vergangenheit mit gutem Erfolg am Wettbewerb "Unser Dorf soll schöner werden" teilgenommen.

Aktuelles aus dem Mitteilungsblatt der Verbandsgemeinde

Aktuelle Nachrichten aus Hilgenroth

Ortsgemeinderat (Wahlzeit 2014-2019)

  • Monika Otterbach (Ortsbürgermeisterin)
  • Artur Pick (Erster Beigeordneter)
  • Bernd Jung (Beigeordneter)
  • Michael Hain
  • Karl-Hermann Link
  • Michael Pick
  • Brundhilde Winkler

Ortsbürgermeisterin

Monika Otterbach
Erbacher Straße 2
57612 Hilgenroth

Telefon (p): 02682 3888
E-Mail:
monikaotterbach@web.de

Vertreter
Erster Beigeordneter
Artur Pick
Marienthaler Straße 14
57612 Hilgenroth

Telefon: 02682 3809

Homepage: www.gemeinde-hilgenroth.de

Hausanschrift

Verbandsgemeindeverwaltung
Altenkirchen
Rathausstraße 13
57610 Altenkirchen

Telefon: 02681 85-0
Fax: 02681 7122 (Zentrale)
02681 85-385 (Redaktion Mitteilungsblatt)

E-Mail: rathaus@vg-altenkirchen.de

Postanschrift

Verbandsgemeindeverwaltung
Altenkirchen
57609 Altenkirchen

Öffnungszeiten

Montag - Mittwoch
  8 - 12 Uhr
14 - 16 Uhr

Donnerstag
  8 - 12 Uhr
14 - 18 Uhr

Das Bürgerbüro hat durchgehend geöffnet
(nur Melde - und Passangelegenheiten)

Freitag
8 - 12 Uhr

Bankverbindungen der Verbandsgemeindekasse

Westerwald Bank eG
IBAN: DE26 5739 1800 0070 0011 01
SWIF-BIC: GENODE51WW1

Sparkasse Westerwald-Sieg
IBAN: DE30 5735 1030 0000 0003 15
SWIFT-BIC: MALADE51AKI

Sparda-Bank Südwest eG
IBAN:DE30 5509 0500 0000 9689 78
SWIFT-BIC: GENODEF1S01