Hausanschrift

Verbandsgemeindeverwaltung Altenkirchen
Rathausstraße 13
57610 Altenkirchen

Ansprechpartner: Sascha Koch
Telefon: 02681 85-289
Fax: 02681 85-489
E-Mail: Sascha.koch(at)vg-altenkirchen.de

Postanschrift

Verbandsgemeindeverwaltung Altenkirchen
57609 Altenkirchen

Bankverbindungen der Verbandsgemeindekasse

Westerwald Bank eG
(BLZ 573 918 00)
Kto.-Nr. 70001101
IBAN: DE26 5739 1800 0070 0011 01
SWIF-BIC: GENODE51WW1

Kreissparkasse Altenkirchen
(BLZ 573 510 30)
Kto.-Nr. 315
IBAN: DE30 5735 1030 0000 0003 15
SWIFT-BIC: MALADE51AKI

Sparda-Bank Südwest eG
(BLZ 550 905 00)
Kto.-Nr. 968978
IBAN:DE30 5509 0500 0000 9689 78
SWIFT-BIC: GENODEF1S01

Postbank Ludwigshafen
(BLZ 545 100 67)
Kto.-Nr. 221886673
IBAN: DE43 5451 0067 0221 8866 73
SWIFT-BiC:PBNKDEFF

Kindertagesstätten

Die Förderung der Entwicklung von Kindern zu eigenverantwortlichen und gemeinschaftsfähigen Menschen durch Angebote in Kindertageseinrichtungen zur Ergänzung und Unterstützung der Erziehung in der Familie ist Aufgabe der Kinder- und Jugendhilfe.

Das Kindertagesstättengesetz Rheinland-Pfalz fordert den bedarfsgerechten Ausbau für Kinder aller Altersstufen. Hierbei gilt nachstehende Einteilung:

  • Krippen = Einrichtungen zur Aufnahme von Kindern vor Vollendung des 3. Lebensjahres
  • Kindergärten = Einrichtungen zur Aufnahme von Kindern vom vollendeten 3. Lebensjahr bis zum Schuleintritt
  • Horte = Einrichtungen zur Aufnahme von Schulkindern.

Kinder haben vom vollendeten 2. Lebensjahr bis zum Schuleintritt Anspruch auf Erziehung im Kindergarten.

Als kommunaler Kindergartenträger erfüllt die Verbandsgemeinde Altenkirchen diesen Rechtsanspruch.

Ab 2013 wird auch die Betreuung ab dem ersten Lebensjahr ausgebaut. Angestrebt ist, dass für 35 % aller Kinder unter drei Jahren ein Betreuungsplatz angeboten werden kann.

In den einzelnen Kindertagesstätten kann durch sogenannte kleine altersgemischte Gruppen oder geöffnete Kindergartengruppen, der derzeit bestehende Bedarf an Kindergartenplätzen für zweijährige Kinder abgedeckt werden. Bei einer kleinen altersgemischten Gruppe reduziert sich die Gruppenstärke von 25 auf 15 Kinder. Von diesen 15 Kindern sind maximal sieben zwei Jahre alt. In der geöffneten Kindergartengruppe können 25 Jungen und Mädchen aufgenommen werden, davon bis zu 6 Zweijährige. Durch den erhöhten Betreuungsbedarf wird in dieser Form zusätzliches Personal bereitgestellt.
Die Gruppenstruktur einer Regelgruppe sieht ein Platzangebot von 25 Kindern im Alter von 3 Jahren bis zum Schuleintrittsalter vor.

Die Verbandsgemeinde Altenkirchen unterhält zur Zeit zwölf kommunale Kindertagesstätten. Diese befinden sich in Altenkirchen-Honneroth, Altenkirchen (Glockenspitze), Birnbach, Busenhausen, Eichelhardt, Fluterschen, Gieleroth, Ingelbach, Kircheib, Mehren, Neitersen und Weyerbusch.

Daneben bestehen in der Kreisstadt Altenkirchen zwei konfessionelle Kindertagesstätten in freier Trägerschaft. In den 14 Einrichtungen werden insgesamt 854 Kindergärtenplätze in 42 Gruppen vorgehalten.

In allen Kindertagesstätten werden sowohl Teilzeitplätze mit Vor- und Nachmittagsbetreuung sowie Ganztagsplätze mit Mittagessen angeboten. Die Kosten für die Mittagsverpflegung sind von den Eltern zu tragen.

In der kommunalen Kindertagesstätte in Weyerbusch und in der evangelischen Kindertagesstätte "Arche" in Altenkirchen können jeweils 10 Hortplätze für Schulkinder in einer großen altersgemischten Gruppe bereitgestellt werden.

Jede Kindertagesstätte hat ihren eigenen Einzugsbereich, der aus dem Kindergartenbedarfsplan hervorgeht. Die Bedarfsplanung obliegt dem Jugendamt und wird jährlich fortgeschrieben. Dadurch sind wir in der Lage bei Änderungen der Kinderzahlen frühzeitig zu reagieren und bei Bedarf Gruppenstrukturen anzupassen.

Die personelle Regelbesetzung liegt bei 1,75 Erziehungskräften pro Gruppe. Zusätzliches Personal ist z. B. für die Ganztagsbetreuung oder für die Förderung  von Kindern mit Migrationshintergrund vorgesehen.

Die Gesamtausgaben der Verbandsgemeinde Altenkirchen für die Kindergärten belaufen sich auf ca. 4,7 Millionen Euro. Unter Berücksichtigung der Gesamteinnahmen verbleibt ein Zuschussbedarf von rund 800.000 Euro.

Der Besuch einer unserer Einrichtungen ist für die Eltern ab dem vollendeten zweiten Lebensjahres des Kindes beitragsfrei. Elternbeiträge werden nur für die Hortplätze erhoben.

 

Der Landkreis organisiert die Beförderung der Kindergartenkinder ab dem vollendeten 3. Lebensjahres bis zum Schuleintritt, wenn kein Platz in einem wohnortnahen Kindergarten zur Verfügung steht. Dies ist in dem Fall ebenfalls kostenfrei.

Wir würden uns freuen, wenn wir Ihr Interesse an einem Platz für Ihr Kind in einer unserer Kindertagesstätten geweckt haben. Für weitere Auskünfte stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung oder vereinbaren Sie einfach einen Termin mit der Kindertagesstättenleitung.

Übersichtsplan Kindertagesstätten

Plan_Kindergaerten_Internet.pdf

Satzung über die Erhebung von Elternbeiträgen

Elternbeitragssatzung_Kindertagesstaetten.pdf

Elternmerkblatt - Höhe der Kindergartenbeiträge

Elternmerkblatt.pdf

Anmeldung für die neue Kindertagesstätte Altenkirchen-Glockenspitze

 

Nach gut 1,5 jähriger Bauzeit wird die neue Kindertagesstätte auf der Glockenspitze in Altenkirchen voraussichtlich am 1. September 2012 ihren Betrieb aufnehmen.

Die Einrichtung soll über fünf Gruppen verfügen. Neben einer Regelgruppe und zwei geöffneten Kindergartengruppen, sollen zwei Krippengruppen, für die Aufnahme von Kindern ab dem 1. Lebensjahr eingerichtet werden.

 

 

Aus welchen Orten können Kinder angemeldet werden?

Kinder im Alter von 2 bis 6 Jahren: Stadt Altenkirchen, Helmenzen, Oberölfen, Ziegelhütte

Einjährige Kinder: Gesamtes Gebiet der Verbandsgemeinde Altenkirchen.

Wann sollten Sie Ihr Kind anmelden?

Wir bitten alle Eltern, die Ihre Kinder in der neuen Einrichtung anmelden möchten, sich bereits jetzt bei der Verbandsgemeindeverwaltung zu melden.

Sie haben noch Fragen oder möchten Ihr Kind anmelden?

Das Kita-Team des Rathauses nimmt Ihre Anmeldung gerne entgegen und steht für Rückfragen zur Verfügung.

Sascha Koch
02681-85289
sascha.koch(at)vg-altenkirchen.de

Oder Sie sprechen persönlich im Rathaus in Altenkirchen vor.

Veröffentlichung im PDF-Format